Anette | Finanz Coaching | 2 Kinder

Anette | Finanz Coaching | 2 Kinder

Versuche nicht perfekt zu sein

Wer bist du und was machst du?

Ich bin Anette Weiß und ich verkaufe seit 2010 mit meiner geld.wert finanzbildung GmbH Kurse, Coaching und Beratung zur finanziellen Persönlichkeitsentwicklung. Was sich vielleicht etwas diffus anhört, ist eigentlich ganz einfach: Ohne eigenes Finanzwissen und ohne selbstbewusstes Mindset sind wir sowohl im unternehmerischen als auch im privaten Bereich dem ausgeliefert, was uns Banken, Versicherungen, Presse, Berater, Freunde und Familie sagen. Haben wir aber eine entwickelte und wissensfundierte Finanzpersönlichkeit, können wir selbstsicher, souverän und verantwortungsbewusst unseren eigenen Weg in Sachen Geld, Vermögen und Altersvorsorge gehen.

MomPreneurs_Anette_Weiß1a

Woher kam die Idee für dein Business? Wie bist du gestartet und wie hast du das finanziert?

Samenkorn für die Idee der Selbständigkeit war… Enttäuschung. Ich war 20 Jahre lang mit Leib und Seele Banker gewesen, mit der Finanzkrise wurde mir aber endgültig klar, dass Banken nicht aus ihren Fehlern lernen: Ich wollte nicht länger Teil dieser Vertriebs- und Verkaufsmaschinerie sein. Ich war mir sicher, es besser machen zu können, also habe ich Anfang 2010 meine GmbH gegründet – und da meine Unabhängigkeit mein größtes Kapital ist, habe ich sie vollkommen aus Eigenmitteln finanziert.

MomPreneurs_Anette_Weiß2

Natürlich hatte ich – wie jeder Neu-Selbständige – latent darauf gehofft, dass die Welt auf mich gewartet hätte, aber für den Fall, dass die ersten Jahre hart werden würden war ich gerüstet: Ich war ja nicht umsonst lange Jahre im Anlagegeschäft tätig gewesen und hatte mir ein Vermögen aufgebaut. Angefangen habe ich also mit dem damals noch jungen Bereich der Honorarberatung. Das war Finanzberatung, wie sie geleistet werden sollte: unabhängig, stundenbasiert, ohne Verkauf von Finanzprodukten und rein dem Kundenwohl verpflichtet.

Aber gleich im ersten Jahr der Selbständigkeit wurde mir bewusst: Selbst die beste Finanzberatung ist nicht gut genug. Was die Menschen, was unsere Gesellschaft wirklich braucht, sind aufgeklärte, wirtschaftlich denkende, nachfragende und nachprüfende – sprich finanzgebildete – Verbraucher. Die Folgen falscher Finanzentscheidungen trägt nämlich jeder allein – nicht der, der dazu geraten hat. Also muss ich den Kunden, der nur ganz alleine weiß, wo er in seinem Leben hinwill, in die Lage versetzen, selbst-bewusst und wissensfundiert seine Geldentscheidungen zu treffen: Die Finanzbildung für Erwachsene war geboren.

MomPreneurs_Anette_Weiß3

Wie läuft es jetzt? Haben sich deine Erwartungen erfüllt? Und finanziell?

Finanzbildung ist noch viel innovativer als Honorarberatung. Es hat ziemlich lange gedauert, bis dieser neue gedankliche Ansatz Freunde gefunden hatte – und alleine von der Bildungsvermittlung könnte die Firma auch heute noch nicht überleben. Aber: Nicht zuletzt dank meiner Arbeit schärft sich das öffentliche Bewusstsein, dass unsere Gesellschaft Finanzbildung braucht. Die Akzeptanz für die Workshops, Kurse und Coachings wächst spürbar, manch verantwortungsvolles Unternehmen bucht mich schon für Mitarbeiterschulungen, Universitäten fragen mich als Gastdozent an – es geht also voran. Auch finanziell wirkt sich das natürlich jetzt aus, insgesamt steht die GmbH mittlerweile auf soliden Füßen – nur an meinem eigenen Gehalt darf ich noch ein wenig arbeiten.

MomPreneurs_Anette_Weiß4

Wo und wie arbeitest du?

Ich sitze mit meiner geld.wert GmbH in einer großen 4-Zimmer Wohnung in Saarbrücken: Wir haben einen grünen Seminarraum, eine große Beratungs-und Schulungsküche, mein Büro und den „roten Salon“, in dem auch meine studentische Hilfskraft residiert. Wenn ich also nicht in eine andere Stadt gebucht werde, halte ich meine Workshops und Seminare in meinen eigenen Räumen ab und wir müssen uns nur nach unseren eigenen Regeln richten: das schafft Vertraulichkeit.

Meine Arbeitszeiten belaufen sich zwischen 50 und 80 Stunden die Woche, wobei ich mir selbst die Freiheit gestatte, auch von zu Hause aus zu arbeiten, vor allem, wenn es ans Schreiben geht. Ich liebe es, im Bademantel am Küchentisch Blogartikel zu schreiben… Die Art meiner Arbeit bringt es mit sich, dass ich, wenn ich nicht unterrichte, fast nur am Schreibtisch sitze – und hier bin ich am liebsten in meinem eigenen Büro.

MomPreneurs_Anette_Weiß6

Wie ist dein Setup und wie schaffst du es Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen?

Praktischerweise befinden sich meine Geschäftsräume direkt hinter unserem privaten Wohnhaus – ich habe also keine langen Wege, die mir Zeit rauben. Überhaupt ist Zeit der größte Engpass in meinem Leben. Und auch das einzige, was ich an der Selbständigkeit manchmal bedauere: Ich würde lieber etwas mehr Qualitäts-Zeit mit der Familie verbringen. Wenn man allerdings unsere Kinder fragt, ist das alles schon in Ordnung so, immerhin sind sie beide mittlerweile schon recht erwachsen und machen ihr eigenes Ding.

Die tägliche Hausarbeit teilen wir untereinander auf: Das geht natürlich nicht ohne Reibereien ab und bei uns sieht es auch nicht aus, als lebten wir in einem Hochglanzprospekt – aber herrje, dann muss man sich eben die frischen Socken aus dem Wäschekorb zusammensuchen, was soll`s? Uns stört das nicht, wir legen deutlich mehr Wert darauf, einmal am Tag alle zusammen zu essen- und in der Regel auch frisch gekocht. Da wir beide gerne und gut kochen, wechseln wir uns auch da nach Lust und Laune ab und wenn alles gut läuft, haben wir dann auch Zeit, die Paar-Neuigkeiten des Tages austauschen.

MomPreneurs_Anette_Weiß7

Überhaupt Unterstützung: Mein Mann ist IT-ler, und für mich ist das Gold wert. Ich habe also das Glück, mich in alles rund ums Spezialthema „IT“ – von der Datensicherung bis zum Kauf eines neuen Laptops – überhaupt nicht einarbeiten zu müssen. Und wenn ich unseren Sohn freundlich frage, trägt er mir die Wasserkästen ins Büro und unsere Tochter wuppt z.B. bei großen Seminaren oder Kundenveranstaltungen das Catering… Das Allerwichtigste daran ist aber: Meine Familie glaubt an mich. Sie glauben daran, dass ich das Richtige tue, dass meine Art der Finanzbildung DAS Mittel ist, die Welt zu verbessern – und das wiederum gibt mir die Kraft, weiterzumachen, wenn es eben mal wieder nicht so läuft, wie es soll.

Was würdest du anderen Müttern raten, die sich selbständig machen möchten?

Versuche nicht perfekt zu sein und lass Dir Zeit, Dich zu entwickeln. Mit meinem Perfektionismus habe ich am Anfang viel Lehrgeld bezahlt: Der erste Flyer, der unbedingt in einer Auflage von 5.000 Stück und auf Hochglanzpapier gedruckt sein musste, war nach 3 Monaten Geschäftsentwicklung schon vollkommen überholt und Altpapier. Bei der ersten Kooperation, die ich voreilig eingegangen war weil ich es unglaublich cool fand, gleich in Berlin mitspielen zu können, bin ich einem Betrüger aufgesessen. Ich wollte unbedingt gleich richtig durchstarten, es allen beweisen – und habe mir selbst damit einen Druck gemacht, den ich eigentlich nicht gebrauchen konnte.

Heute weiß ich: Manchmal reicht es auch, einen Flyer einfach nur 20mal aus dem eigenen Drucker laufen zu lassen. Und es ist wichtig, auf der Suche nach dem nächsten Kunden, der nächsten Kooperation, dem nächsten Geschäft vor allem sich selbst nicht aus den Augen zu verlieren.

MomPreneurs_Anette_Weiß9

Deine Top 3 Tipps & Tools für selbständige Mütter, die Zeit, Geld und Nerven sparen?

  • Sobald es irgendwie möglich ist: Leiste Dir eine Zugeh- oder Putzhilfe!
  • Mein absolutes Lieblings-Business-Buch: „Der Weg zum erfolgreichen Unternehmer“ von Stefan Merath
  • Trau Dich, nach Unterstützung zu fragen: Die meisten Menschen helfen gerne.

Links

Website: https://www.geldwert-finanz.de

Blog: https://blog.geldwert-finanz.de/blog/

Online-Kurs: https://www.finanzbildung-online.de

Xing: https://www.xing.com/profile/Anette_Weiss3

Facebook: https://www.facebook.com/geld.wert und https://www.facebook.com/geldwert.finanz/

Twitter: https://twitter.com/geldwert_anette

Unternehmerseminar: https://blog.geldwert-finanz.de/unternehmerseminar-muenchen-gmp/

Bilder: Anette Weiß

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du diese Webseite weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen