Wer steckt hinter MomPreneurs?

Ich bin Esther Eisenhardt, die Frau, Mutter und MomPreneur hinter MomPreneurs. Irgendwie passe ich in keine Schublade. Ich bin eine eigensinnige Mischung aus Öko (viel gesundes Zeug, Veggie Burger & Smoothies), Fashion-Purist (COS & so), Tech-Frau (Vorliebe für Tools, die das Leben einfacher machen), Schoko-Gourmet (80%+), und Kämpferin (Eisenhardt!). Ich liebe „Sowohl als auch“. Deshalb lebe ich mit meinem Mann und meinen beiden Räubermädchen (geb. 2006 und 2007) in der bunten Gründerstadt Berlin, aber genieße gleichzeitig den Hauch von Bullerbü in der Waldsiedlung Krumme Lanke am Rande von Berlin, wo ich zwischen dem „ganz normalen Wahnsinn“ als MomPreneur durchatmen oder in den Wald rennen kann 😉

Wie alles anfing

Vor 5 Jahren hatte ich genug. Ehrlich! Ich kündigte und hängte meinen gut bezahlten Job an den Nagel. Ich wollte nicht mehr in einem „festen“ Angestelltenverhältnis mit viel Fahrerei und Hetzerei arbeiten. Ich wollte mein eigenes Ding machen UND etwas für Mütter bewegen. Ich kannte so viele Mütter, die (wie ich) nicht mehr in die „klassische“ Arbeitswelt zurückkehren wollten oder konnten und deshalb gründete ich zusammen mit einer anderen Mutter MOMSLINK – eine Jobplattform für Mütter, die auf der Suche nach flexiblen Jobs, Arbeitsmodellen und Unternehmen waren.

Leider scheiterte das Projekt aus verschiedenen Gründen „Warum eine Mutter einstellen und dafür bezahlen, wenn ich einen Kerl haben kann, der rund um die Uhr arbeitet?“. Es frustrierte mich sehr, dass die Arbeitswelt anscheinend noch traditionell „tickte“. Nicht anders war es in der Unternehmerwelt, wo es kaum Frauen geschweige denn Mütter gab. „Big is beautiful“ lautete die Devise: Wer als Unternehmer(in) erfolgreich ist, hat Venture Capital, ein großes Team, noch größere Business-Zahlen und arbeitet rund um die Uhr. Und genau das wollte und konnte ich nicht als Mutter.

Es muss auch anders gehen

Deshalb gründete ich vor knapp zwei Jahren die erste MomPreneurs Meetup Gruppe in Berlin. Ich dachte es muss auch anders gehen. Es gibt da draußen bestimmt ganz viele Mütter, die nicht nur ihr „eigenes Ding“, sondern es auch anders machen wollen. Es kamen immer mehr Mütter und ich stellte fest: Ich bin nicht alleine! Es gibt sooo viele Mütter, die sooo viel bewegen wollen und können!

Aber die wenigsten wollen das nächste Facebook gründen und wollen und können auch nicht 7 Tage die Woche arbeiten. Und das ist auch gut so! Denn als Mutter ändern sich die Prioritäten. Du rennst nicht mehr jedem Hype hinterher. Natürlich möchtest du finanziell unabhängig sein (das will ich auch), aber du willst genauso Zeit für dich und deine Familie. Aber das „sowohl als auch“ ist (oft) nicht einfach oder direkt gesagt: Es ist hart, manchmal sogar verdammt hart! Und genau deshalb ist es soooo wichtig, dass du auf dich achtest, damit du gesund und fit bleibst. Ein MUST HAVE für dich als MomPreneur! Und weil das so wichtig ist, spreche ich immer wieder darüber, wie wichtig Ernährung, Bewegung und vor allem Schlaf für dich sind. Du weißt selbst, dass ohne Schlaf gar nichts geht. Null.

Wahnsinn!

Es ist Wahnsinn! Wahnsinn, was man tagtäglich als MomPreneur meistert, erlebt, lernt, bewegt – in guten und in schlechten Zeiten. Aber ganz ehrlich: Ich möchte oder sogar kann es nicht missen. MomPreneurs ist für mich eine Herzensangelegenheit: Ich bin überzeugt, dass Mütter eine der meist unterschätzten Ressourcen in der heutigen Wirtschafts- und Unternehmerwelt sind. Ich möchte mit MomPreneurs einen Beitrag leisten dieses wertvolle Potential für die Wirtschaft neu zu erschließen. Ich möchte dich unterstützen, für dich und für andere mehr zu bewegen! Du hast das Zeug dazu: Als Mutter managest du bereits dein eigenes kleines Startup zuhause und Wahnsinn, welche Herausforderungen du als Mutter schon gemeistert hast – schon vergessen J ?! Und mit jedem Kind wird es leichter (ist doch so!)

Ein Unternehmen ist wie ein (weiteres) Kind. Du willst, dass es laufen lernt und groß wird. Aber jeder Mensch, klein oder groß, ist anders. Jeder hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Jeder geht seinen Weg – in seinem Tempo. Und genau so soll es sein. Es muss für DICH und in DEIN Leben passen. Du musst dich einfach nur trauen deine Komfortzone zu verlassen, dich trauen zu dem zu stehen was DU willst! Denn wenn du das machst, dann ist viel drin. Wirklich! Und vielleicht sagen deine Kinder und dein Partner irgendwann stolz „Wahnsinn, was Mama da geschafft und geschaffen hat!“ Schließlich bist du auch Vorbild für deine Kinder. Meine „Große“ spielt bereits jetzt mit dem Gedanken auch MomPreneur zu werden, weil sie es toll findet, dass Mama von zuhause arbeitet und spannende Sachen macht. Und klar: Es kann auch schiefgehen. Bei mir war es ja am Anfang auch so, aber (ehrlich gesagt) war es für mich ein wertvolles Learning und ich wäre ohne diese Erfahrung und das Wissen niemals da, wo ich heute bin.

„Wenn du etwas willst, findest du Wege. Wenn du etwas nicht willst, findest du Gründe“.

Die gute Nachricht ist: Du bist nicht alleine! Die MomPreneurs Community wächst jeden Tag. Jede von uns hat mal angefangen und wir alle wollen (wie du) etwas bewegen. Gemeinsam ist Vieles einfacher und leichter: Wir teilen Wissen, Erfahrung, Best Practice und Kontakte, damit nicht jede alleine und bei Null anfangen muss. Sei dabei! Ich freue mich sehr, wenn wir uns in der Community treffen, online oder offline.

Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn du diese Webseite weiter nutzt, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen