Irene und Daniela | Handel | 2 Kinder

Irene und Daniela | Handel | 2 Kinder

Hab‘ Geduld!

Wer seid ihr und was macht ihr?

Wir sind Irene Hummel (1 Tochter, 10 Jahre) und Daniela Wolf (1 Sohn, 4 Jahre) – die Gründerinnen des Online-Shops HUMMEL&WOLF – Faire Accessoires.

Wir bieten außergewöhnlichen Fairtrade-Schmuck und Accessoires aus aller Welt an. Jedes unserer Produkte hat seine eigene Geschichte, die wir auch auf unserer Webseite erzählen. Die Stücke werden in kleinen Auflagen hergestellt, in ihnen vereinen sich oft neue Designelemente mit traditionellem Handwerk. Die Produkte sind alle handgemacht und fast alle verarbeiteten Materialien stammen aus der Natur oder sind upgecycelt.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf1

Woher kam die Idee für euer Business? Wie seid ihr gestartet und wie habt ihr das finanziert?

Wir haben uns vor Jahren bei der Arbeit kennengelernt und angefreundet. Nach einigen beruflichen Auf und Abs war uns beiden klar: Wir wollen uns beruflich noch einmal komplett verändern! Und wir wollten unbedingt etwas Sinnvolles machen! Nach etlichen Ideen, Reisen und Mittagessen, haben wir schließlich das kombiniert, was uns beiden am Herzen liegt: Fairer Handel und ungewöhnlicher Schmuck.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf2

Anfangs haben wir uns coachen lassen; das war mal mehr, mal weniger hilfreich. Der Weg von der Idee bis zum fertigen Shop war lang und wir sind immer wieder froh, dass wir uns gegenseitig unterstützen. Ungemein hilfreich war auch die Vernetzung mit anderen Frauen, auch wenn sie aus völlig anderen Arbeitsbereichen kamen – die Schwierigkeiten sind doch oft dieselben.

Anfangs waren wir beide noch fest angestellt und haben unser Unternehmen parallel geplant und realisiert, inzwischen arbeiten wir beide in Vollzeit für unseren Online-Shop.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf3

Wie läuft es jetzt? Haben sich eure Erwartungen erfüllt? Und finanziell?

Unsere Erwartungen haben sich mehr als erfüllt: nach vielen Jahren des Angestellten-Daseins ist es toll, selbstständig zu sein. Wir genießen unsere Freiheit sehr – alles selbst entscheiden und kreativ arbeiten zu können.

Für unseren Online-Shop brauchen wir noch etwas Geduld: wir sind zufrieden, aber es erfordert Ausdauer, ein kleines Online-Geschäft zwischen all den großen bekannt zu machen und fest zu etablieren – gerade in der Schmuckbranche, die oft viel größere Budgets fürs Marketing hat.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf4

Aber uns ist es auch wichtig, organisch zu wachsen, denn auf der anderen Seite unserer Produkte stehen keine Fabriken, sondern Menschen, die alles per Hand fertigen und das dauert manchmal etwas länger. Leben können wir momentan noch nicht von unserem Online-Unternehmen, aber wir wissen, dass man dies in so kurzer Zeit auch nicht erwarten kann.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf5

Wo und wie arbeitet ihr?

Nachdem wir ein Jahr lang jeweils im eigenen Homeoffice gearbeitet haben, haben wir seit diesem Jahr endlich ein eigenes, kleines Büro. Das ist viel produktiver, da wir feste Zeiten haben, die nicht durch Haushalt oder ähnliches beeinflusst werden. Auch die direkte persönliche Kommunikation über den Schreibtisch ist toll.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf7

Morgens bringen wir die Kinder zum Kindergarten beziehungsweise zur Schule, dann frühstücken wir zusammen und besprechen dabei schon mal die wichtigsten Dinge. Das Büro liegt genau zwischen unseren Wohnungen und Schule/Kindergarten, was uns sehr beruhigt, denn so können wir auch jederzeit bei Notfällen lossprinten und haben kurze Wege.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf8

Wie ist euer Setup und wie schafft ihr es Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen?

Wir haben beide Partner beziehungsweise Expartner, die uns mit den Kindern unterstützen. Generell arbeiten wir nur bis ca. 17.00 Uhr, um den Nachmittag (der dann sowieso schon sehr kurz ist) mit den Kindern zu verbringen. Da wir – gerade in der Vorweihnachtszeit – viel auf Märkten sind, entlastet es uns sehr, die Kinder gut betreut zu wissen. Wir bereiten langfristig vorab eine Liste mit allen Wochenendterminen vor, die dann fest gebucht sind. So können wir uns mit der Kinderbetreuung fast immer gut einigen.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf9

Trotz alledem ist es ein Spagat zwischen der nie endenden Arbeit und den Kindern, die so schnell wachsen und die wir so viel wie möglich begleiten wollen und unseren eigenen Bedürfnissen. Wir haben uns jetzt darauf geeinigt, einen Tag in der Woche zusammen länger zu arbeiten, diesen dann aber schön abzuschließen: entweder mit einer Meditation, Sport oder/und einem gemeinsamen Abendessen!

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf10a

Was würdet ihr anderen Müttern raten, die sich selbständig machen möchten?

Analysiere vor dem Start unbedingt ganz genau den Markt, um zu wissen, wo du etwas wie anders machen kannst! Und dann habe auch eine Vision, wo du in drei oder fünf Jahren stehen möchtest. Das wiederum hat Auswirkungen auf die Strukturen, die du zu Beginn aufbaust, zum Beispiel bei der Webseite.

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf11b

Dennoch: Trotz bester Vorbereitung machst du Fehler und manchmal sind die auch notwendig, denn in der Theorie sieht vieles so anders aus und das meiste lehrt dich die Praxis. Und: Es gibt nur ganz wenige Fehler, die du nicht wieder gut machen kannst!

MomPreneurs_Irene_Hummel_Daniela_Wolf12

Eure Top 3 Tipps & Tools für selbständige Mütter, die Zeit, Geld und Nerven sparen?

­

  1. Vertraue auf dein Bauchgefühl! Gerade dann, wenn es dir etwas anderes sagt, als du eigentlich hören möchtest!
  2. Hab‘ Geduld! Viele Dinge müssen sich entwickeln; darauf kannst du nur bedingt Einfluss nehmen.
  3. Lass‘ dich überraschen, denn oft ergibt sich sehr viel später etwas aus einer Sache, mit der du gar nicht mehr gerechnet hast. Aber Geduld ist eine der schwierigsten Lektionen – zumindest für uns!

­

Links

Website: https://www.hummelundwolf.de

Facebook: https://www.facebook.com/HUMMELundWOLF

Google +: https://google.com/+HummelundwolfDe

Pinterest: https://www.pinterest.com/hummelundwolf

Instagram: https://instagram.com/hummelundwolf

Fotos: Virginia Pech, Marko Mitter und Dante Busquets

No Comments

Post A Comment