Natascha Schlienz | Psychologin | 2 Kinder

MomPreneurs Portrait Natascha Schlienz

Natascha Schlienz | Psychologin | 2 Kinder

Es war echt scheiß schwierig, aber ich wollte mich nicht unterkriegen lassen.

 

Wer bist du, was machst du und warum?

Ich bin Natascha Schlienz, Psychologin und Mentorin für Frauen ab 30, die wild & unabhängig ihr „Anders-sein“ im Business und in ihrem Frau-sein leben wollen. Ich habe mich ganz bewusst auf Frauen spezialisiert, die sich „anders“ fühlen, die anders sind, die ihre Einzigartigkeit leben wollen. Und aufhören wollen, sich immer wieder verbiegen zu müssen oder bestimmte Rollen in ihrem Leben zu spielen.

Mein Motto: Egal was die anderen sagen, mach Dein Ding und mach es auf Deine Art!

Portrait Natascha Schlienz

In einem Satz: Was ist deine CRAZY Mission, das Wichtigste, was du für dich & andere bewirken möchtest?

Lebe DICH als Frau und lebe DICH in Deinem Business.

Was läuft bei dir als Mutter und Unternehmerin anders und warum ist das CRAZY?

Ich bin alleinerziehende Mom mit zwei Kindern. Eins davon ist 6 Jahre alt und meine Große ist bereits 19 Jahre. Wir hatten so viele Umbrüche im Leben und vor 4 Jahren habe ich den Vater meines Sohnes verlassen, bin zurückgezogen nach Deutschland und habe wieder mal bei null angefangen, habe mir alles neu aufgebaut. Es war echt scheiß schwierig, aber ich wollte mich nicht unterkriegen lassen. Alle haben zu mir gesagt, such dir lieber wieder eine Festanstellung, aber ich konnte und wollte das nicht mehr, das „9 to 5“. Deswegen habe ich mich wieder in die Selbstständigkeit begeben mit verschiedenen Projekten, denn ich wollte einfach unabhängig sein, mir meine Zeit frei einteilen können, für meine Kinder da sein. Somit habe ich also (wieder mal) den Sprung ins kalte Wasser gewagt und habe auch meine absolute Leidenschaft entdeckt, denn ich war auch auf einigen Seminaren, Workshops und hatte immer Coaches an meiner Seite. Ja, auch wenn ich am Anfang wenig Geld hatte, mir war klar, alleine schaffe ich es nicht. Und das war genau richtig so! Alleine hätte ich es nämlich nie so weit geschafft!

Natascha Schlienz sitzt auf einer Bank

Ich bin nun endlich bei mir selbst angekommen, als Mutter zweier Kinder, als Businessfrau, die einen anderen Weg hat als andere Frauen. Das wurde mir immer mehr klar, denn mein Leben verlief nie so „gradlinig“. 🙂 Und deshalb weiß ich genau, wie sich Frauen fühlen, die sich „anders“ fühlen. Viele verstecken sich damit, viele denken, irgendwas muss ja falsch an mir sein oder spielen eben bestimmte Rollen, um in ihrem Leben klarzukommen. Und damit darf nun Schluss sein! Fuck auf „normal sein“, denn was ist schon normal? Und so sieht eben auch mein Leben als Mama aus. Und ich kann mittlerweile dazu stehen, denn auch ich habe viele Rollen in meinem Leben gespielt, die ich nie wirklich war. Deshalb: lasst uns unser „Anders-sein“ absolut genießen und auch leben.

Wie sieht Erfolg für dich persönlich aus und was ist dein Weg dorthin?

Portrait Natascha Schlienz

Für mich bedeutet Erfolg, mich immer weiter zu entwickeln, die beste Version meiner selbst zu werden. Und das auch in finanzieller Hinsicht. Ich war immer eine Frau, die gut für ihre Kinder alleine sorgen konnte, aber mit dem Thema Geld stand ich auf Kriegsfuß. Es war da oder eben nicht da. Somit hieß das für mich persönlich, endlich die volle Verantwortung zu übernehmen, auch oder besonders in finanziellen Dingen. Und siehe da, seitdem macht es sogar Spaß, mich mit Geld zu befassen. Es ist einfach eine geile Energie, die sich damit löst. Und dadurch, dass mir immer klarer wird, was ich im Leben möchte, wird mein Leben absolut fokussierter. Und das macht einfach nur einen riesen Spaß! Und meine Arbeit fühlt sich nicht mehr wie „Arbeit“ an, sondern ist meine Leidenschaft. Was Geileres gibt es ja kaum, oder?

Natascha Schlienz beim Telefonieren

Wie ist dein Setup und wie schaffst du es, den alltäglichen MomPreneurs-Wahnsinn irgendwie zu meistern?

Gute Frage. Das alleine zu rocken ist wirklich ein Meisterwerk. Doch ich habe mittlerweile meinen Perfektionismus abgeschafft. Dann bleibt halt mal die Wohnung dreckig oder die Wäsche bleibt liegen, scheiß drauf. Meistens erlaube ich mir, die Zeit nachmittags mit meinen Kindern komplett „handyfrei“ zu gestalten und wirklich bewusst mit ihnen die Zeit zu verbringen. Klappt aber auch nicht immer. 🙂 Und abends arbeite ich meistens noch an meinem Business oder genieße die Zeit mit Freunden.

Natascha Schlienz mit ihren Kindern

Welche Top 3 Tipps & Tools bringen dir wirklich CRAZY Ergebnisse im Business oder erleichtern dir deinen CRAZY MomPreneurs-Alltag am meisten?

1. Dinge outzusourcen, die ich nicht kann, die zu viel Zeit für mich in Anspruch nehmen. Dazu investiere ich immer wieder auch in mich selbst und habe immer einen Coach an meiner Seite, der mich weiter pusht und an mich und meine Vision glaubt. Und das ist einfach genial.

2. Nimm Dir Zeit nur für Dich. Ich nehme mir jeden zweiten Tag bewusst eine Stunde Zeit NUR für mich. D.h. ich mache Yoga, Meditation, lese oder schreibe an meinem Buch weiter, denn das ist für mich wie „wellnessen“. Und ich liebe es zu verreisen. Und dazu ist ein Online Business einfach genial.

3. LESEN und PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG. Bei mir stapeln sich immer Bücher, ich liebe es zu lesen. Und ein cooles Seminar oder einen Workshop zu besuchen, um mich weiter zu entwickeln, ist für mich fast wie ein „Urlaub für mich“.

Natascha Schlienz unterwegs mit ihrem Sohn

Wie können wir in unserer Gesellschaft mehr CRAZY MomPreneurship ermöglichen – welche Rahmenbedingungen braucht es dafür?

Es braucht mehr Mut der Frauen, ihren eigenen Weg zu gehen, unabhängig vom Mann oder Partner. Allerdings gehört dazu auch, dass sie von ihrem Weg, ihrer Vision und Mission überzeugt sind, daran glauben und endlich ihr eigenes Ding durchziehen möchten. Und dann gehört dazu noch viel mehr. Man sollte bessere Kinderbetreuungszeiten ermöglichen (bei uns z.B. schließt der Kindergarten freitags um 13 Uhr), Frauen sollten mehr miteinander netzwerken und für einander da sein, anstatt wie früher immer gegeneinander zu kämpfen. Sie sollten sich für ihre Rechte als Frauen einsetzen.

Dein wichtigstes Learning als MomPreneur für andere MomPreneurs?

Fuck off was die anderen sagen! Mach Dein Ding, ziehe es durch (am besten mit Unterstützung!) und be different, be you!

Natascha Schlienz sitzt im Wald an einem See

Links

Website: https://nataschaschlienz.com/

Facebook: https://www.facebook.com/Businessfrauenwildundunabhaengig/

LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/natascha-schlienz-2aa7524b/

No Comments

Post A Comment