Bildschirmfoto 2021-01-08 um 20.56.44

Kerstin | Business-Mentorin | 3 Kinder

„Ich LIEBE es, mit anderen Frauen zusammen an Zielen und Visionen zu arbeiten.“

 

Wer bist du, was machst du und warum?

Ich bin Kerstin, mittlerweile auch bekannt als „Business-Komplizin“, Mentorin für Online-Unternehmerinnen, strategische Lösungsfinderin und Ansprechpartnerin für Klarheit und Struktur.

Ich LIEBE es, mit anderen Frauen zusammen an Zielen und Visionen zu arbeiten. Es ist einfach mein Herzenswunsch Frauen, die ebenso denken und fühlen wie ich, zur Seite zu stehen. Mir war schon lange klar, dass ich nicht nur Mutter sein möchte, sondern mich auch beruflich verwirklichen will.

Deswegen war spätestens nach Kind 2 klar, dass ich den Schritt in die Selbständigkeit endlich wage. Rückblickend eine der besten Entscheidungen meines Lebens, denn endlich hatte ich meine Passion gefunden!

Meine Message: Ich will anderen Frauen und Müttern zur Seite stehen und sie dabei begleiten ihr Business aufzubauen und gesehen zu werden. Zu Beginn habe ich sie mit technischem Know-How unterstützt und bin Stück für Stück in die beratende Tätigkeit übergegangen.

Heute verhelfe ich meinen Kundinnen – hauptsächlich Solopreneure – zu Strategien für ihr Online-Business und Lösungen für ihren Alltags-Krimi.

Privat findest du mich häufig mit meinen 3 Söhnen in der Natur. Wir wohnen auf dem Land in einem kleinen hessischen Dörfchen und haben den Wald quasi direkt vor der Haustür. Oder auch mit meinem Mann auf einem Heavy Metal Konzert – hoffentlich bald wieder!

 

 

In einem Satz: Was ist deine Mission, das wichtigste, was du für dich & andere bewirken möchtest?

Meine Mission ist es, Frauen die nötige Unterstützung zu geben, um als vollwertige Geschäftsfrauen wahrgenommen zu werden und ihre Visionen leben zu können!

 

Wie sieht Erfolg für dich persönlich aus und was ist dein Weg dorthin?

Mein Erfolgsfaktoren:

  • Glückliche Kundinnen
  • Glückliche Kinder
  • Zeit für mich und meine eigenen Projekte
  • Der Rest folgt dann automatisch.

Meine Kinder sind noch recht klein und ich möchte unbedingt an ihrer Seite sein, wenn Schule & Co. zum Thema werden. Gleichzeitig darf mein Unternehmen gerne wachsen. Es ist ein Balance-Akt, den ich flexibel beschreite.

 

Wie ist dein Setup und wie schaffst du es den alltäglichen MomPreneurs Wahnsinn irgendwie zu meistern?

Da ich quasi seit dem 1. Tag meiner Selbständigkeit ein Baby/Kleinkind bei mir habe (meine Jungs sind 6, 3 und 1), bin ich meist sehr flexibel. Es kann also sein, dass ich mal bis Mitternacht arbeite oder auch mal um 5 in der Früh anfange. Grundsätzlich ist mir mein Schlaf aber auch sehr wichtig.

Ansonsten nutze ich insbesondere Schlafenszeiten des Kleinsten und auch den Babysitter a.k.a meine Eltern, um Wichtiges wegzuarbeiten. Pausen nehme ich mir meist am Nachmittag gemeinsam mit meinen Kindern.

 

Welche Top Drei Tipps & Tools bringen dir wirklich Ergebnisse im Business oder erleichtern dir deinen MomPreneurs Alltag am meisten?

  1. Ein gutes Netzwerk für Feedback und Fragen
  2. Lieblingstools: Todoist & Google-Kalender
  3. Podcast und Hörbücher bei der Hausarbeit hören
 

Wie können wir in unserer Gesellschaft mehr MomPreneurship ermöglichen – welche Rahmenbedingungen braucht es dafür?

Ich glaube das fängt bei uns selbst und im direkten Umfeld an. Vielen fehlt das Verständnis. Den Müttern selbst vielleicht das nötige Selbstvertrauen. „Sie hat 3 Kinder und ist selbständig? Das kann ja nicht gutgehen.“

In meinem Freundeskreis gibt es mittlerweile einige „Großfamilien“ und deren Mütter gehen ausnahmslos arbeiten. Sie haben studiert & sich jahrelang weitergebildet. Sie haben Freude daran zu arbeiten und sich zu verwirklichen – ich finde es super schade, wenn das dann nicht akzeptiert wird. Warum sollten wir auf unsere Träume verzichten?

Ich glaube jede Einzelne von uns tut alles, um ihrer Familie gerecht zu werden. Warum sollte sie sich dann nicht dieses Stück Selbstbestimmung zugestehen dürfen?

Diese Ansichten können wir meiner Meinung nach aber nur ändern, wenn wir selbstbewusst vorangehen.

 

Dein wichtigstes Learning als MomPreneur für andere MomPreneurs?

Es ist ein Marathon und kein Sprint!
UND ein gutes Netzwerk aus Gleichgesinnten ist absolut unbezahlbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Willst du immer über neue Beiträge informiert werden?

Dann trag dich im MOMPRENEURS-Newsletter ein.

Deine Daten sind bei mir sicher. Mit deiner Anmeldung bekommst du den MOMPRENEURS-Newsletter, der neben zahlreichen Inspirationsfunken, spannendem Content für MOMRPENEURS auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen enthält. Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du hier in meiner Datenschutzerklärung: https://mompreneurs.de/datenschutz/