Warum du ein Erfolgs-Netzwerk brauchst

Warum du ein Erfolgs-Netzwerk brauchst

Es ist ganz still. Fast ein wenig zu still. Nach einem (mal wieder) hektischen Morgen, bis deine Kinder endlich die Schuhe anhatten und die Ranzen auf dem Rücken, bist auch du endlich am Schreibtisch angekommen.

Erstmal durchatmen! Während du dein Notizbuch aufschlägst und dein Blick über die vielen Post-It Notes (auf die du deine To Dos aufschreibst) auf deinem Schreibtisch schweift, beginnt es in deinem Kopf bereits zu schwirren.

Ok! Zuerst die Visitenkarten bestellen (der SALE endet ja morgen!), dann der (längst überfällige) Anruf beim Bürgeramt wegen des blöden notwendigen Kita-Gutscheins (immer nur dienstags von 10-12 Uhr – irre wie andere arbeiten!), dann die E-Mail, die schon gestern geschrieben werden musste (einfach zu müde) und dann endlich das Wichtigste: Das neue Angebot endlich finalisieren – schließlich muss der Rubel irgendwann rollen!

Aber eins, zwei, drei ist es Mittag und beim Amt ist (nie) jemand erreichbar. Jetzt hast du Hunger und einfach keine Konzentration für das Angebot. Während du frustriert ein paar Nüsse knabberst und feststellst, dass der Kühlschrank leer ist, fragst du dich „Wie soll ich das alles bloß schaffen? Wo soll ich nur anfangen? Wie machen andere das?“„Ich krieg’ das einfach nicht hin!“

Zu deiner Beruhigung: Ich glaube es geht ganz vielen von uns oft so. Viele von uns haben tagtäglich das Gefühl, dass sie alleine nicht weiterkommen und nicht das erreichen, was sie eigentlich erreichen wollen oder könnten.

Eine gute und recht einfache Möglichkeit ist es, sich mit Gleichgesinnten zu umgeben, die ähnliche Herausforderungen haben und mehr erreichen wollen. Wie gut das funktionieren kann, zeigen sehr schön die MomPreneurs Meetups und die MomPreneurs Facebook Gruppe, wo sich tagtäglich viele MomPreneurs gegenseitig unterstützen, inspirieren und motivieren.

Wenn du dir aber einen kleinen Kreis an Menschen wünscht, die dich regelmäßig inspirieren, unterstützen und dich aus deiner Komfortzone treiben, dann brauchst du ein Erfolgs-Netzwerk, dass du dir selbst langsam aufbaust oder eine Mastermind-Gruppe. Beides ist natürlich noch besser!

Ich kann dir aus eigener Erfahrung versichern, dass das wirklich viel bringt. Warum das so ist und wie Masterminds funktionieren hatte ich vor einigen Wochen bereits im Post „Wie du das Unmögliche möglich machst“ beschrieben. Du kannst selbst eine Mastermind-Gruppe starten oder du schließt dich an eine Mastermind-Gruppe an.

Ein ganz wichtiger Erfolgsfaktor für dein Mastermind oder Erfolgs-Netzwerk sind die Menschen, die dabei sind. Es heißt nicht umsonst „Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst“.

Viele von uns haben bereits ihr Netzwerk. Aber nur wenige bauen ihr Netzwerk proaktiv anhand ihrer Ziele und Visionen auf. Oder anders formuliert: Wenige Menschen überlegen ganz gezielt, wer sie jetzt weiterbringen kann und warum! Gar nicht aus Berechnung, sondern aus echtem Interesse an dem, was andere wissen und können.

Ich denke, das ist verschenktes Potential nicht nur für das eigene persönliche Wachstum, sondern auch für das eigene Business. Deshalb möchte ich dich heute dazu herausfordern, dein persönliches Erfolgs-Netzwerk ab sofort auszubauen. Darf ich?

Der erste Schritt zu deinem Erfolgs-Netzwerk

­

Auch, wenn du in diesem Moment vor lauter Post-It Notes kein Land siehst: Gerade dann solltest du dir die Zeit nehmen und dir noch einmal deine Vision und deine Ziele vor Augen führen. Was möchtest DU bis wann erreichen?

Wenn es in deinem Umfeld wenige Menschen gibt, die dich dabei wirklich unterstützen oder (schlimmer noch) sich fragen, was du denn so den ganzen Tag in deinem Homeoffice so treibst, dann ist es Zeit, neue Bekanntschaften, oder sogar Freundschaften zu schließen!

Wir beide wissen, dass es leichter gesagt als getan ist, die „richtigen“ Menschen dafür zu finden. Im Business ist das nicht anders als privat. Besonders, weil sich heute soviel online abspielt. Deshalb musst du dir überlegen, wie du es schaffen kannst, die Aufmerksamkeit oder besser noch das Interesse von Menschen zu gewinnen, von denen du glaubst, dass sie dich wirklich weiterbringen können.

Auch wenn sich das jetzt banal anhört: Wie wäre es, wenn du einen persönlichen Brief schreibst? Im Zeitalter von E-Mails, SMS, Facebook, WhatsApp & Co. ist das schon etwas ganz Besonderes, oder?

Ich selbst habe erst kürzlich einen persönlichen, handgeschriebenen Brief bekommen, der sofort mein Interesse geweckt hat. Ich bin mir sicher, dass du das auch kannst! Weil ich davon überzeugt bin, dass dich das weiterbringt, habe ich ein kleines Beispiel für dich vorbereitet, falls dir die Worte fehlen. Du hast nichts zu verlieren. Im Gegenteil!

Todo:

­

1. Mach dir eine Liste von 10 Menschen, die du bewunderst, die vielleicht sogar schon weiter sind als du und von denen du lernen kannst.
2. Trau dich und schreib diesen Menschen einen Brief!

[Tweet „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!“]

Ich glaube daran, dass du viel mehr zu bieten hast, als du selbst denkst. Ein aus meiner Sicht ganz wesentlicher Faktor für deinen Erfolg ist deine Einstellung. Damit meine ich beispielsweise deine Einstellung dazu, Dinge zu wagen, Risiken einzugehen, Dinge anders zu machen oder auch Misserfolge als wichtige Learnings zu sehen.

Auch wenn du dich manchmal über dich selbst ärgerst, dass du dich genau das nicht traust, dann sage ich dir: Du kannst deine Einstellung relativ schnell ändern, wenn du hörst oder lernst wie andere das (einfach) machen. Wenn du siehst wie es viel einfacher/schneller/billiger gehen kann. Ich habe so viel von anderen Menschen gelernt und es hat nicht nur meinen Horizont erweitert, sondern mir wirklich Einiges an Zeit, Geld und Nerven gespart. Und genau das brauchst du als MomPreneur!

Vielleicht hast du ja jetzt schon eine tolle Idee, wen du auf deinem Weg zum Erfolg gerne an deiner Seite hättest und vielleicht fällt dir sogar ein wie du das Interesse von genau diesem Menschen gewinnen kannst? Wie kannst du diesem Menschen umgekehrt weiterhelfen?

Wenn du direkt loslegen möchtest, dann bist du herzlich willkommen, an der nächsten Runde der MomPreneurs-Masterminds teilzunehmen. Ich habe diese virtuelle Möglichkeit ins Leben gerufen, damit wirklich jede MomPreneur die Chance hat, sich Unterstützung an die Seite zu holen! Die nächste MomPreneurs Mastermind Runde startet im Oktober. Bewirb dich jetzt. Es gibt nur 6 Plätze!

Viele Herausforderungen sind zusammen viel leichter zu meistern. Was sind gerade deine größten Herausforderungen? Wenn du dich hierzu mit anderen MomPreneurs austauschen möchtest, dann komm in unsere MomPreneurs Facebook Gruppe oder triff Gleichgesinnte auf unseren MomPreneurs Meetups.

Titelbild: Monkey Business Images/Shutterstock.com

No Comments

Post A Comment