Warum ist deine Vision wichtig?

Warum ist deine Vision wichtig?

„Warum ist deine Vision für deine Produktivität soooo wichtig?“

Deine Vision gibt deinem Leben UND deinem Business nicht nur einen Sinn, Orientierung und Fokus, sondern sie motiviert dich vor allem, deine Komfortzone zu verlassen, weiterzumachen und wieder aufzustehen, wenn es schwierig wird.

Denn als MomPreneur erfolgreich und produktiv zu sein, ist oft alles andere als leicht.

Und genau deshalb ist deine Vision der erste und mit wichtigste Punkt, wenn wir über Produktivität sprechen.

Wenn wir etwas erschaffen, dann erschaffen wir es zweimal – zuerst im Kopf und dann in der Realität.

Interessanterweise ist eines der größten Produktiv-Hindernisse tatsächlich die Vorstellungskraft. Das bedeutet: wenn du es dir NICHT vorstellen kannst, dann kannst du es auch nicht erschaffen.

Umgekehrt bedeutet das: wenn du ein klares Bild vor Augen hast, das dich begeistert und von dem du sagst: „WOW – das wäre ein Traum, so will ich leben!“, dann hast du den ersten wichtigsten Schritt getan.

Im zweiten Schritt geht es dann darum, dass du die Brücke schlägst zwischen dem „da will ich hin“ und dem „was muss ich heute, diese Woche und diesen Monat tun, um genau da hinzukommen“.

Im Idealfall sieht es so aus, dass du mit dem, was du jeden Tag tust, deiner Vision immer ein Stück näher kommst.

Die meisten Menschen haben entweder keine oder nur eine sehr vage Vorstellung von ihrer Vision. Viele beziehen die Vision rein auf das Business und schreiben entweder Jahres-Ziele auf oder hängen Werte wie „Wir wollen eine bessere und nachhaltige Umwelt“ an die Wand und nennen das dann Vision.

Das reicht aber nicht.

Entscheidend ist, dass deine Vision einen persönlichen Bezug hat. Es geht darum, was DU GANZ PERSÖNLICH erreichen willst und nicht darum, was andere von dir erwarten.

Hier bitte ich dich wirklich GROSS zu denken. Denn du möchtest doch andere Ergebnisse und dafür musst du anders denken.

Und noch was: wenn du dabei nicht nur super begeistert bist, sondern dir auch schlecht vor Aufregung wird und du nicht weißt, wie du das wirklich schaffen kannst, dann ist es GENAU RICHTIG!

Hier ist eine Kurzform meiner Vision als Beispiel:

Mein Name ist Esther Eisenhardt und ich unterstütze Mütter, die auch Unternehmerin sind, dabei, ein Business erfolgreich auf- oder auszubauen, damit sie mehr für sich und andere bewegen können. Mein persönliche Vision ist es, mit meinem Business genug Geld zu verdienen, damit ich noch mehr für MomPreneurs investieren kann, mehr Zeit für meine Familie und mich habe und machen kann, was ich will.

Und natürlich ist es nicht so einfach, das eben mal aus dem Stegreif aufzuschreiben.

Wichtig ist, dass du (insbesondere wenn du es noch nie getan hast) dir Zeit nimmst, um über deine Vision nachzudenken und diese aufzuschreiben oder zu visualisieren. Sie muss weder perfekt noch in Sten gemeißelt sein und du kannst sie jederzeit anpassen oder ändern, wenn sich deine Umstände oder Prioritäten ändern.

Hier ist eine einfache Vorlage für dich:

Mein Name ist ________________________ und ich unterstütze__________________ (deine Zielgruppe) dabei, _____________________________________ (dein Beitrag), damit sie ____________________________________ (die Auswirkung deines Beitrags).

Meine persönliche Vision ist es________________________________, damit ich_____________________________________________________________________ .

Und jetzt bist du dran! Versuche, deine Vision kurz und knapp aufzuschreiben und poste sie als Kommentar mit Link zu deinem Business unter diesem Blogpost, so dass andere verstehen, WARUM du das machst, was du machst!

Wenn du wissen willst, wie du als MomPreneur produktiv und erfolgreich wie nie zuvor werden kannst, dann

melde dich jetzt zu meinem kostenlosen Webinar „Produktiv wie nie zuvor“ am 20.09.2018 um 20 Uhr an.

 

6 Kommentare
  • Bettina Sturm
    Posted at 09:23h, 16 September Antworten

    Mein Name ist Bettina Sturm. Ich unterstütze Quereinsteiger dabei, wie sie aus ihrem Lebenstraum Café eröffnen ein Business machen, das sie dann auch finanziell trägt.
    Meine persönliche Vision ist es ortsunabhängig zu arbeiten, damit ich meine Entdeckungsfreude und Reiselust ausleben kann.
    https://respektherrspecht.de

    • esther
      Posted at 19:38h, 16 September Antworten

      Super, liebe Bettina! Das ist eine tolle Vision – vor allem die Möglichkeit als MomPreneur weiter auf Reisen zu sein! Viel Erfolg dir weiterhin!

  • Nicole Martins Moiteiro
    Posted at 19:41h, 16 September Antworten

    Mein Name ist Nicole Moiteiro und ich unterstütze einen Profifußballspieler und seine Spielerfrau dabei ihren Alltag und alle lästigen To Do´s, die im Zusammenhang mit einer Fußballkarriere anfallen, zu meistern und abzunehmen, damit sie ihren Lifestyle als Profifußballer und Spielerfrau genießen können und und weil sie es verdienen einen besonderen Service zu bekommen für ihre alltägliche besondere Performance auf dem Platz und in der Öffentlichkeit.

    Meine persönliche Vision ist mit meinem Lebenspartner zusammen eine Full Service Agentur für professionelle Leistungssportler und deren Familien aufzubauen, die von Sportler zu Sportler weiterempfohlen wird, damit ich/wir diese Agentur mit einem festen Kundenstamm vorerst von Düsseldorf aus in einem coolen Büro mit einer überschaubaren kleinen Zahl an Angestellten/Praktikanten meines Vertrauens leiten zu dürfen.

    Mein Ziel ist genug Geld und Zeit zu haben um mich nur noch auf die Personen und Kunden konzentrieren zu können, die mir am Herzen liegen und von überall aus und auch über das Rentenalter hinaus aktiv sein zu können, wie es mir passt und wann es mir passt und jeden Tag aufzustehen und zu lieben, was ich mache.

  • Anne
    Posted at 10:17h, 17 September Antworten

    Mein Name ist Anne Prib. Ich inspiriere und unterstütze schönheitsliebende Vielsitzer dabei, sich täglich mehr zu bewegen ohne Sport zu machen, damit sie wieder spüren, wie gut Bewegung tut und wie psoitiv sie sich auf ihr Leben auswirkt

    Meine persönliche Vision ist es ein nachhaltiges, bewegungs- und familienfreundliches Unternehmen zu gründen, dass meiner Familie und mir ermöglicht ohne Sorgen unabhängig zu sein und die Welt und ihre Menschen zu entdecken.

  • Sabine.bi@gmx.net
    Posted at 06:39h, 19 September Antworten

    Mein Name ist Sabine Rumpold und ich unterstütze Familien und Mütter dabei, bei der Wahl der Kinderkleidung den ökologischen Fußabdruck zu verringern und beschreibe gleichzeitig meinen Weg in die Selbstständigkeit , damit sie aus meinen Erfahrungen ihr eigenes Wissen ziehen können und meine Fettnäpfchen getrost auslassen können.

    Meine persönliche Vision ist es einen nachhaltigen Beitrag zu unserer Gesellschaft zu leisten und Mütter zu einer unterstützenden Gemeinschaft werden zu lassen , damit ich meinen persönlichen Traum verwirklichen kann und mit diesem Traum meine Familie wirklich versorgen kann. Zeitlich als auch finanziell.

  • Julia Otterbein
    Posted at 06:45h, 19 September Antworten

    Mein Name ist Julia Otterbein und ich unterstütze Mütter, die sich gestresst und mit der Verantwortung für Kinder, Haus und Job allein gelassen fühlen, wieder mehr auf ihre eigenen Bedürfnisse zu achten, damit sie ihr Mamasein wieder genießen können.
    Meine persönliche Vision ist es, mit meinem Business so viel Geld zu verdienen, das ich keine Festanstellung mehr brauche, sondern zeit- und ortsunabhängig arbeiten kann, damit ich meine und die Bedürfnisse meiner Familie besser erfüllen kann.

Kommentar verfassen