Als ich mich im Dezember 2017 selbständig machte, war ich voller Euphorie und Tatendrang. Und vor allem: Mächtig stolz! Ich war nun meine eigene Chefin! Genial! Ausgerechnet ICH, die ich doch zuvor immer felsenfest behauptet hatte, dass ich definitiv nicht der Typ für die Selbständigkeit...

Erwartungen sind so eine Sache. Meistens sind sie irgendwie mit den ganzen Ichs und Rollen verknüpft, die man als Mompreneur so in sich vereint. Mit dem Mama-Ich, dem Partnerin-Ich, dem Tochter-Ich, dem Karriere-Ich, usw. Im Interesse seiner eigenen geistigen Gesundheit und der Verhinderung nahender multipler...